Meine Sammlung, HiFi-Technik & ich ...


Überblick über meine Sammelschwerpunkte:

Hauptsächlich sammle ich 12" Schallplatten (LPs, Maxis) aus dem großen Bereich Rock, Progressive Rock, POP-Rock, Krautrock, Deutsch-Rock, Psychedelic, Electronic (Ambient, new Age), etwas Jazz, Blues und auch noch etwas Pop. 

Absolut nicht in meinem Focus sind Schlager, Beat, Klassik, Punk, Metal, Hard Rock, Country, HipHop, Rapp ...).  

 

Auch hab' ich die ein oder andere Picture Disk und diverse Singles in meiner sammlung, aber das ist nicht mein primäres Sammelgebiet. 

 

Was mich aber besonders fasziniert, sind Schallplatten mit Gimmicks, d.h. Gimmick-Cover, besondere Beilagen, farbiges Vinyl, etc. pp. .

Meine Sammlung ...


Die Eckdaten meines "Vinyl-Universums":

- Anzahl im unteren 4-stelligen Bereich  

- davon ca. 200 Stk. im Verkauf (s. Menü-
   Punkt "Börse")

- ca. 40 Singles, ca. 220 CDs, einige Kassetten

- Musik: Querbeet von Abba bis Zappa
- Schwerpunkte: Krautrock, ProgRock, Rock,
   Electronic (Ambient, New Age)

- Einkäufe z.B. aus Deutschland, UK, USA

  Frankreich, Spanien, Italien, Portugal,   

  Litauen, Kroatien, Kanada, Russland, Japan,

  Australien.

- Kaufe aus privaten Sammlungen, ebay,

  eBay- Kleinanzeigen, Discogs, Flohmärkte,
  Plattenbörsen, Plattenläden (Mannheim,
  Ludwigshafen, Worms) und diverse
  Internet-Händler

- Sortierung ( "der gordische Knoten" ist

  noch  nicht gelöst!). Im Moment primär
  nach Genres  und Lieblingsbands

- Lieblingsbands: Genesis, Pink Floyd, Kraan,

  Guru Guru, Nektar, Yello, Depeche Mode,
  Kraftwerk,  Stones, Beatles, Supertramp,
  Tangerine, 
Dream, Chris Rea, Grand Funk
  Railroad, ... 

  Ja ich weiß, das ist ein sehr breites 
  Spektrum:  "Wer nach allen Seiten offen ist,
  der kann nicht 
dicht sein!" :-)

- Alle Vinyl-Alben sind in Plastikhülle

- Lagerung in Regal und Kisten (siehe Foto)

- auf der Plastikhülle vermerke ich die
  wichtigsten Eckdaten: 
  Zustand, Jahr, Pressung, Land, akt. 
  Marktwert, OIS, DoLP, usw. arbeite mit
  kleinen Klebeetiketten.

- Dokumentation:

  Alle meine Alben sind in einer 
  umfangreichen Excel-Tabelle erfasst.
  Spalten-Bezeichnungen:
  Künstler, Titel, Regalfach, Version, Jahr,
  Anzahl LPs, Land, Eigenschaften, 
  Serien-Nr., Zustand (Grading),
  Sammlerwert, Kommentare, Spiegelmatrix

- Publikationen: diese Homepage



Meine HiFi-Technik ...


HiFi-Anlage:

- ONKYO NETWORK STEREO RECEIVER
   TX-8050

- Denon Kassettendeck DRM 800

- Denon Kassettendeck DRW-580

- Denon CD/SACD-Player DCD-1510AE 

- Denon Minidisc-Recorder DMD-1300

- Denon DAT-Recorder DTR-2000

- 2x DUAL Plattenspieler CS 731Q
   mit ORTOFON OM 20 und OM 40 

- DYNAVOX Phono-Vorverstärker TPR-2 

- 3x DYNAVOX-Umschalter AUX-S 
    

Boxen:

- 2x Standbox B&W 603 - S6

- 1x akt. Subwoofer US 5110/1 von Teufel  

- 2x Monitor: DEFINION 3s von Teufel

 

Kopfhörer
- Bayerdynamik DT770

- Teufel Airy (Bluetooth)

 

Zubehör

- Bluetooth-Empfänger (für Handy, Laptop)

- Bluetooth-Sender (für Kopfhörer)

 

Vintage-HiFi

- DUAL HS142 (Plattenspieler + Verstärker) 

- DUAL CT19  (Tuner)

- AKAI X150D (Tonbandgerät)

- DYNAVOX Umschalter AMP-S


Demo zu meinem Dual-Plattenspieler auf YouTube: klick HIER


ONKYO TX-8050  (2011)
ONKYO TX-8050 (2011)
DUAL CS 731Q
DUAL CS 731Q
Röhrenvorverstärker DYNAVOX TPR-2 mit separatem Netzteil und 3x Umschalter DYNAVOX AUX-S
Röhrenvorverstärker DYNAVOX TPR-2 mit separatem Netzteil und 3x Umschalter DYNAVOX AUX-S
TEUFEL - DEFINION 3S
TEUFEL - DEFINION 3S
TEUFEL Subwoofer US 5110/1
TEUFEL Subwoofer US 5110/1
Bowers & Wilkens 603-S6
Bowers & Wilkens 603-S6

klick HIER

Wer bin ich ... ?


Das hab' ich mich schon oft gefragt. Am besten weiß das wohl meine bessere Hälfte, nämlich meine Frau!

 

Bin Jahrgang 56, lebe  in der nördlichen Metropol-Region von Mannheim/Heidelberg

und bin mittlerweile im (Un)Ruhestand.

 

Meine erste Platte habe ich so um 1971/1972 gekauft. Ich glaub' es war eine von Grand Funk Railroad. So genau weiß ich das aber leider nicht mehr. Dann habe ich die erste von Klaus Hofmann und etwas von Genesis gekauft. Nach und nach wuchs meine Sammlung so um die 200 Platten an. Als dann die CD aufkam, kaufte ich keine Vinyl-Platten mehr. Ja, ich hab' dann sogar einige Platten verkauft (das war aus heutiger Sicht ein riesen Fehler, aber es ist halt mal passiert). Darunter waren einige LPs die ich mal in London gekauft hatte. Ebenso einige Krautrock-Platten von Amon Düül, Ruphus Zuphall, Kraan, Guru Guru  etc.. - "Asche über mein Haupt!!!".

Im Frühjahr 2014 fragte meine Frau, was sie mit den Schallplatten im Keller eigentlich machen soll. Es waren ca. 120 Stück " ... wegwerfen? ..." Ich schaute mir die Platten an - es hat mich schlagartig gepackt: mein "Sammler-Gen" war wieder aktiv!  Ruckzuck wanderten die Platten in mein Arbeitszimmer, wurden alle gereinigt und werden jetzt wieder gehegt und gepflegt - und selbstverständlich auch gehört. Seit diesem Zeitpunkt an, sammle ich wieder Schallplatten!

----------------- 

Bin Fan von "The Voice of Germany", verfolge aber  auch"The Voice"  (klick HIER) in UK und USA. Ebenso schaue ich auch mal hin und wieder Konzert-Mitschnitte (z.B. MTV unplugged Sessions, Musik-Dokumentationen, alte Konzertmitschnitte ("Rockpalast", "Pop around the clock" etc.). Mein Tipp: an Silvester und um Ostern herum bringt der TV-Sender 3sat 24 Std. lang Konzertmitschnitte, Stichwort "Pop around the clock"  klick HIER).


Zeitungsportrait über mich (08/2018):

klick HIER

Auf Plattenbörse HD-Kirchheim 2018:


... u.a. ein Interview im Mannheimer Morgen vom 07.09.2019 (hier nur ein Auszug; den vollständigen Artikel gibt es auf dem Portal des Mannheimer Morgen: klick HIER)

Copyright MM 2019
Copyright MM 2019

Plattenstammtisch Mannheim 04/ 2019


Warum ich Platten höre und sammle?

Hier ein (englisch-sprachiger) Video-Beitrag zu dieser Frage, der viele Aspekte thematisiert: klick HIER.




1978

Meine erste Anlage 1978 war eine Technics Stereoanlage (Tuner ST-7300K, Verstärker SU-7300K , Cassette Deck 671) plus einem DUAL CS 1229 Plattenspieler, die ich mir damals bei der Firma Teutsch/Mannheim gekauft habe. Die Lautsprecher-Paar war ein Eigenbau, bestückt mit 4 HECO Chassis inklusive einer speziellen Schaumstoff-Bespannung und Chrom-Ständer. Der Kopfhörer war der damals sehr beliebte Sennheiser HD424.  

 

Den Fernseher plus Zimmerantenne hatte ich irgendwo aus dem Sperrmüll herausgefischt.  Wie auf dem Foto zu erkennen ist, hatte ich schon damals u.a. die ATOM HEART MOTHER von Pink Floyd im Regal.  

 

2014

Aus einer TECHNICS-Anlage wurde im Laufe der Jahre eine DENON-Anlage die auch einen CD-Player und Bluetooth-Empfänger erweitert. Der DUAL 1228 wurde durch einen DUAL CS731Q ersetzt. Nicht auf dem Foto zusehen sind zwei Standboxen von Teufel /Berlin, die Ultima 40 plus einen TEUFEL Subwoofer US 5110/1.