last update:¬† 03.03.2019 (Goldmine-Beschreibung √ľberarbeitet)


ūüĒéBewertungssysteme‚ėÖ‚ėÖ‚ėÖ


√úberblick

In den nachfolgenden¬†Men√ľ-Punkten findet Ihr meine Zusammenstellung zum Thema Schallplatten-Bewertung. Dabei beziehe ich mich ausschlie√ülich auf den Zustand des Plattenalbums (LP und H√ľlle), d.h. ich bewerte nicht die k√ľnstlerische Qualit√§t¬†der Musik.

Ein Schallplattenalbum besteht¬†bekannterma√üen aus der H√ľlle (englisch: Cover bzw. LP Jacket), der Platte¬†(englisch: Record bzw. Disc) und der Innenh√ľlle (englisch: Inner Sleeve). Manchmal gibt es noch ein Begleitheftchen (Booklet) oder Textblatt (Lyric Sheet) dazu. √úblicherweise wird die Schallplatte (bzw. CD) und die H√ľlle getrennt bewertet. Der Zustand der Innenh√ľlle wird √ľblicherweise nur allgemein kommentiert. Manchmal aber auch mit den gleichen Bewertungsk√ľrzel wie f√ľr die Platten bzw. das Cover.

 

Der Erhaltungszustand einer Schallplatte bzw. des Plattenalbums wird von den Sammlern nach allgemein g√ľltigen Bewertungsskalen bzw. Qualit√§tsstufen eingestuft. Der Zustand (Platte und H√ľlle), das Erscheinungsjahr, die Version (Erstpressung)¬† und letztendlich das Sammler-Interesse bestimmen den (monet√§ren) Wert eines Plattenalbums.¬†¬†¬†

Die gebr√§uchlichsten Bewertungsstandards/Bewertungssysteme sind in den 70er Jahren durch gro√üe Platten-Magazine eingef√ľhrt¬†worden:¬†

 

Bewertung/Qualitätseinschätzung nach Oldie-Markt  (DACH)
Definierte Qualit√§tsstufen eingef√ľhrt im Jahr 1978 und wird prim√§r im deutschsprachigem Sprachraum, d.h. Deutschland,

Schweiz u. √Ėsterreich¬†verwendet

 

 

Record Collector (England)
Haupts√§chlich in England durch das gleichnamige Musik-Fachmagazin eingef√ľhrt und dort etabliert.

 

 

Goldmine Granding Standard (USA)
Bewertungsskala (Qualitätsstufen) des Goldmine Magazins (seit 1975) und findet hauptsächlich im angloamerikanischen Sprachraum Verwendung, aber in den letzten Jahren auch zunehmend in Europa (inkl. Deutschland).

Sollte bei internationalen Handel verwendet werden. 

 

Diese Bewertungssysteme¬†erm√∂glichen dem Sammler und H√§ndler eine standardisierte, allgemein g√ľltige Einstufung des Zustands von Schallplatten- und CD-Alben. Bewertet werden die H√ľlle und separat der Musiktr√§ger.

 

Hinweis:
Ich beziehe mich bei meinen Bewertungen auf den international g√ľltigen Goldmine Grading Standard!

Dies macht z.B. auch eBay, Discogs und auch einer der größten Plattenhändler in Deutschland ("recordsale" / Berlin).

 

Die Qualitätsstufen im Überblick:

Oldie-Markt:             Mint | Very Good | Good  | Worn | Fair |  (+/-)

Goldmine:                 Mint | Near Mint | Excellent (VG+) | Very Good  | Good  | Poor&Fair

Record Collector:¬†¬†¬† Mint | Excellent ¬† |¬†Very Good¬†| Good | Fair | Poor | Bad¬† ¬†(nur f√ľr Tontr√§ger gedacht!)

 

Die Schreib-/Lese-Syntax ist bei allen Bewertungssystemen prinzipiell gleich aufgebaut;
[ Plattenzustand  [+/-]  ] /  [ Coverzustand  [+/-]  ]  

 

Üblicherweise wird zuerst die Schallplatte und nach dem Schrägstrich der Zustand des Covers gekennzeichnet. Die Zustandsbewertungen werden oftmals noch durch ein "+" verstärkt oder durch ein "-" abgeschwächt. Die Details dazu sind in den nachfolgende Kapiteln beschrieben.

 

Nat√ľrlich reichen diese Qualit√§tsstufen alleine nicht aus um m√∂glichst genau¬†den Zustand zu beschreiben. Daher benutzen
die ambitionierten Sammler¬†und H√§ndler oft noch weitere Merkmale (Fachbegriffe & Abk√ľrzungen)¬†zur Zustandsbeschreibung

genaueren¬†Beschreibung (s. dazu mein Men√ľpunkt "Abk√ľrzungen & Fachbegriffe").¬†¬†¬†

 

Mein Tipp:

Um Missverständnisse zu vermeiden, sollte man die benutze Reihenfolge (Schallplatte/Cover oder Cover/Schallplatte) z.B. in

den Anzeigetext kurz definieren, ebenso das verwendete Bewertungssystem, um Missverständnisse zu vermeiden.

 

 


Die Oldie-Markt-Qualitätsstufen

Die Zeitschrift Oldie-Markt f√ľhrte in 1978 das noch heute allgemein anerkannte Bewertungssystem¬†ein,¬†¬†dass im angrenzenden Ausland (Schweiz, √Ėsterreich) ebenso Verwendung findet. ¬†

 

Der Bewertungsma√üstab gem√§√ü Oldie-Markt hat in dieser Form in Europa sogar¬†Rechtsg√ľltigkeit. Eine Ausnahme bildet aber Gro√übritannien, wo Schallplatten √ľblicherweise nach den anglo-amerikanischen Ma√üst√§ben eingestuft werden (vgl. dazu das weiter unten¬†beschriebene Bewertungssysteme "Record Collector" bzw. "Goldmine").

 

M¬†¬† -¬†¬†Mint¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† Die Platte (bzw. Cover) ist in jeder Beziehung ‚Äď optisch und akustisch ‚Äď in einem¬† neuwertigen Zustand.
                                Fremdgeräusche sind nicht vorhanden.

 

VG - Very Good   Die Platte ist gespielt und weist leichte Fremdgeräusche auf. Haarkratzer sind vorhanden, jedoch kaum
                                hörbar. 
                                Das Cover weist leichte Abnutzungserscheinungen auf. 
                                Der Wert einer VG/VG-Platte beträgt 75% einer M/M-Platte.

 

G  -  Good               Die Platte ist wiederholt abgespielt worden. Hörbar sind Fremdgeräusche wie leichte Kratzer oder            

                                durch wiederholtes Abspielen entstandenes Grundrauschen. Dennoch ist eine mit G eingestufte Platte

                                noch gut abspielbar und durchaus kaufenswert.

                                Das Cover weist deutliche Abnutzungserscheinungen, kleine Risse oder Farbflecken (Tinte, Stempel,
                                Klebebandspuren, Restaurierungsspuren durch Filz- oder Farbstifte etc.) auf.

                                Der Wert einer G/G-Platte beträgt 50 % einer M/M-Platte.

 

W -¬†Worn¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†Mit dieser Qualit√§tsstufe beginnen die schlechten Platten. Sie sind √ľberdurchschnittlich abgespielt. Kratzer

¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬† ¬†und Grundrauschen sind deutlich h√∂rbar. Nur bei sehr seltenen St√ľcken lohnt hier ein Kauf zur

                               Vervollständigung der Sammlung.

                               Das Cover dieser Qualität ist stark beschädigt, oftmals eingerissen oder stark verschmutzt /Klebstoffe, starke
                               Flecken wasserfester Filzstifte und dergleichen mehr.

                               Der Wert einer W/W-Platte beträgt 25 % einer M/M-Platte.

 

F  - Fair               Die Platte ist akustisch völlig ohne Wert, da sie praktisch nicht mehr abspielbar ist. Der Kauf einer solchen

                              Platte geschieht lediglich aus Archivzwecken.

                              Das Cover ist gerissen oder nur unvollständig erhalten. Der

                              Wert einer F/F-Platte beträgt maximal 10 % einer M/M-Platte.

 

+ / - K√ľrzel¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†¬†+ (Plus) oder ‚Äď (Minus)
                             Sie werden an eine der oben stehenden Qualitäts-Stufen angehängt , wenn sich die Platte (oder das Cover)

                             keiner der Qualitätsstufen eindeutig zuordnen lässt. Beispiel: Ist eine Platte besser als VG, aber nicht mehr

                             M, so lautet in diesem Fall eine korrekte Bewertung VG+. Liegt die Platte aber noch eher im M- als im

                             VG-Bereich, so lautet die korrekte Bewertung M-.

 

Quellenangabe:  Oldie-Markt http://www.plattensammeln.de/-----vinyl-bewertung.html
                               bzw. "Der große LP/CD-Preiskatalog 2016 / S. 6, NikMa Verlag.

                               Bsp.:  ebay-Ratgeber -->  klick HIER

 


Bewertung nach Goldmine (U.S.A)

"Goldmine" ist international der am h√§ufigsten¬†verwendete Bewertungsstandard um den Zustand einer gebrauchten Schallplatte zu beschreiben. Ein Schallplatten-Album besteht¬†bekannterweise aus der H√ľlle (Cover/LP Jacket), der Platte¬†(Record) und der Innenh√ľlle (Inner Sleeve). √úblicherweise wird die Schallplatte (Record) und die H√ľlle (Cover) bewertet.¬†

 

Praktisches Beispiel (Goldmine): NM/EX

Wie ist das zu lesen bzw. zu interpretieren? Was ist die Bedeutung dieser K√ľrzel?¬†¬†Um das zu verstehen, m√ľsst Ihr jetzt leider die folgenden Abschnitte sorgf√§ltig lesen.

 

Woher kommt Goldmine und wie ist Goldmine definiert?

"... Goldmine wurde 1975 gegr√ľndet und ist ein US-amerikanisches Musikmagazin, das haupts√§chlich f√ľr Sammler von Schallplatten und CDs aus aller Welt ausgelegt ist ...¬†¬†Das Goldmine Magazin hat ein international g√ľltiges System entwickelt, um den Zustand gebrauchter Tontr√§ger zu bewerten."¬† (Quelle: Wikipedia).

 

Bewertungsstufen des GOLDMINE MAGAZINS 

 

Hier die Beschreibung¬†aus dem Preiskatalog¬†f√ľr LPs¬†des GOLDMINE MAGAZIN¬†(10. Ausgabe/2019).¬†Den Text¬†habe ich komplett ins Deutsche √ľbertragen. Der¬†Preiskatalog des GOLDMINE MAGAZIN¬†wird in den USA bei¬†krausebooks.com¬†oder bei Amazon angeboten.¬†Dort gib es auch einen Preiskatalog f√ľr 45er-Singles:¬†GOLDMINE 45RPM RECORD PRICE GUIDE.¬†

 

Die Definitionen nach GOLDMINE 

(Copyright GOLDMINE MAGAZIN):

 

"...

Bevor man herausfinden kann, was ein Album wert ist, muss man das Vinyl, die H√ľlle und das Label einstufen. Die Einstufung der Klangqualit√§t kann definitiv zum Vorteil einer Platte sein, wenn sie besser klingt als sie aussieht. Wenn man Platten nur optisch einstuft, dann sollte man das unter direktem Licht, mit einer 100W Tischlampe, denn im indirekten Licht k√∂nnen M√§ngel verborgen bleiben.

 

Versetzte dich in die Lage eines K√§ufers, so wie Du einer bist. Wenn Du auf der sicheren Seite sein willst, dann mache die Einstufung eher konservativ.¬† Schallplatten und H√ľllen scheinen besser auszusehen wenn man sie f√ľr irgendjemand zum Verkauf einstuft, als wenn man auf der anderen Seite des Tisches sitzt, n√§mlich als K√§ufer, der ein Album beim Kauf betrachtet. Und wenn man ein versiegeltes Album hat, verwende die gleiche Einstufung, ohne die Versiegelung zu √∂ffnen.

Diese Alben sind in jeder Hinsicht absolut perfekt! Oft wird gemunkelt, aber selten gesehen. MINT sollte niemals als Einstufung verwendet werden, es sei denn, eine Person stimmt zu, dass sich die Platte oder der H√ľlle wirklich in diesem Zustand befinden. Es gibt keinen festgelegten Prozentsatz des ‚ÄöNEAR MINT‚Äė-Werts (100%), den diese bringen k√∂nnen. Dies wird am besten zwischen K√§ufer und Verk√§ufer ausgehandelt.

 

Gesamteindruck: Hat den Zustand als hätte das Album gerade die Fertigung verlassen.

 

Platte: keine Schrammen oder Kratzer.

 

Etikett: keinerlei Beschriftungen, Aufkleber oder Spindelmarkierungen (ring wear)

 

Au√üen-/Innenh√ľlle: keinerlei Flecken, Verf√§rbungen, Aufkleber, Ringe, besto√üene Ecken,¬†Einrisse oder Beschriftungen.¬†¬†

Gesch√§tzt sind nicht mehr als 2 bis 4 Prozent aller Alben aus den 1950er und 1960er tats√§chlich Near Mint. Viele H√§ndler verwenden keine h√∂here Einstufung als diese, was impliziert, dass keine Platte oder H√ľlle wirklich perfekt ist.

 

Gesamteindruck: Ein Aussehen, als wenn das Album eben erst ge√∂ffnet wurde. Beinhaltet alle Beilagen (Innenh√ľlle, Textblatt, Au√üenh√ľlle, Platte, etc.).

 

Platte: Glänzende Oberfläche, frei von sichtbaren Mängel. Keine Störgeräusche beim Abspielen. Alben bleiben im Zustand NEAR MINT, wenn sie mit einem gut ausgestatteten Plattenspieler abgespielt und sorgfältig behandelt werden.

 

Etikett: Gut gepresst und mittig auf der Platte angebracht.  Ohne Beschriftung, Aufkleber, Spindelmarkierungen, Flecken oder sonstige Markierungen.

 

Au√üen-/Innenh√ľlle: Ohne Falten, Ringspuren (ring wear) und Kanteneinrisse. Entwertungsmarkierungen (cut-out) sind inakzeptabel. H√ľllen mit Aufdrucken sind in einem Zustand, als w√§re noch niemals eine Platte darin gelagert. Hinweis: Wenn Sie eine 45 (Single) aus der H√ľlle nehmen und separat lagern, dann verringert sich die Gefahr von Sch√§den an der H√ľlle.

Mit Ausnahme weniger, geringer Zustandsprobleme w√§ren diese Alben eigentlich Near Mint. Die Mehrzahl der Sammler, die Ihre Alben abspielen m√∂chten, werden mit einer VG+ Platte gl√ľcklich sein, insbesondere wenn diese am oberen Ende der Bewertungsstufe angesiedelt sind, manchmal mit VG++ oder E+ bezeichnet.

 

Gesamteindruck:  Zeigt leichte Gebrauchsspuren (Abnutzungen).

 

Platte: Kann leichte Abnutzung und sehr feinen Kratzer haben, die aber keine Störung beim Abhören verursachen, oder einen leichten Höhenschlag, der aber ohne Effekt auf den Klang ist. Hat minimale Anzeichen des Gebrauchs, die Spuren um das Spindelloch verraten (aber das Loch ist in Ordnung). Leichte Ringspuren oder farbliche Veränderung sind vorhanden aber kaum der Rede wert.      

 

Etikett: Frei von Beschriftung, Aufkleber oder starken Flecken

 

Au√üen-/Innenh√ľlle: Die Au√üenh√ľlle zeigt geringe Gebrauchsspuren an den Kanten oder leichte Einrisse entlang der Bodenkante, die am empfindlichsten ist, diese sind kleiner als ein Inch (2,56 cm). Eine Entwertungsmarkierung (cut-out) kann vorkommen sein. H√ľllen mit Bildern haben leichte Abdr√ľcke, dort wo die Platte war oder sich noch befindet. Kann auch eine schwache Kantenabnutzung haben oder auch teilweise durchsto√üen sein, aber weniger als 1 Inch (2,56cm) entlang der Kanten.¬†

Alben in VG haben mehr offensichtliche M√§ngel, wie Alben in einem besseren Zustand. So gesagt, ¬†‚ÄěVG‚Äú-Platten - die normalerweise nicht mehr als 25 Prozent einer ‚ÄöNM‚Äė-Platte gekauft werden- geh√∂ren zu den gr√∂√üeren Schn√§ppchen beim Plattensammeln, weil das meiste Geld f√ľr perfektere Kopien ausgegeben wird. F√ľr viele Plattensammler ist aber eine VG-Platte oder ein ‚ÄěVG‚Äú-Cover sein Geld wert. Viele Sammler, die √ľber Jukeboxen verf√ľgen, √ľberlegen nicht zweimal und verwenden f√ľr diese die ‚ÄěVG‚Äú-Platten. Sie erm√∂glichen ein feines H√∂rerlebnis aber nicht vergleichbar wie eine Platte in einem besseren Zustand.

 

Gesamteindruck: Zeigen Gebrauchsspuren, inklusive der Rillenfläche, haben hörbare Kratzer und Abspielgeräusche, Ringspuren und durchstoßenen Kanten.  

 

Platte: Der Glanz wie bei einer neuen fehlt. Gebrauchspuren auf der Rillenoberfl√§che sind sichtbar, mache Kratzer sind tief genug um sind mit dem Fingernagel sp√ľrbar. Beim Abspielen hat sie Nebenger√§usche und manche Kratzer sind h√∂rbar, insbesondere beim Anfang und dem Ende eines Titels, aber diese Ger√§usche √ľbertrumpfen die Musik nicht. ¬†

 

Etikett: Können beschriftet sein, mit Band beklebt oder Aufkleber haben.

 

Au√üen-/Innenh√ľlle: Offensichtliche Anzeichen der Benutzung und Verschlei√ü. Sichtbare Ringspuren (ring wear) in der Mitte oder entlang der Kanten, dort wo das Label ist und die √§u√üere Rand der Schallplatte. Durchsto√üungen (seam splits) k√∂nnen an allen drei Seiten vorkommen, aber sie sind nicht dominant. Beschriftungen oder Preisschilder k√∂nnen vorhanden sein. Die Oberfl√§che kann stumpf oder verblasst sein, hat abgerundete Ecken, Flecken oder √§hnliche Probleme. Hat das Album mehr als zwei solcher M√§ngel, reduziere die Einstufung.¬†

 

Gut bedeutet nicht notwendigerweise schlecht. Ein echtes G bis VG- Album spielt noch durch ohne zu springen, sodass es als L√ľckenf√ľller dienen kann, bis etwas Besseres daherkommt. Wenn es ein bekanntes Album ist sollte man darauf warten bis ein besserer Zustand auftaucht. Hat man es schon lange gesucht, dann kaufe es in dieser billigen Qualit√§t und mach sp√§ter ein Upgrade. Und Verk√§ufer?¬†Erwarten Sie¬† keinen gro√üen Profit bei Alben in dieser Stufe: sie bringen maximal 10 bis 15% des Wertes einer NEAR MINT.¬† ¬†¬†

 

Gesamteindruck:¬†Zeigt deutlichen Gebrauch, inklusive Spuren der Plattenoberfl√§che, Ringspuren (ring wear) , Durchsto√üungen von Kanten oder auch Besch√§digungen¬† bei den Etiketten oder der H√ľlle.¬†

 

Platte: Der Oberflächenglanz ist weg, aber die Platte spielt noch durch ohne zu springen. Hat signifikante Abspielgeräusche und abgenutzte Rillen. 

 

Etikett: Absch√ľrfungen und ist m√∂glicherweise fleckig, Beschriftungen, offensichtliche Sch√§den durch missgl√ľckten Abriss von Klebeband oder Aufkleber.¬†

 

Au√üen-/Innenh√ľlle: Hat tiefe Ringspuren (ring wear), hat starke Einrisse hat sehr deutliche,¬†deutliche Beschriftungquer √ľber die Front ¬†(z.B. den Namen des Besitzers), um auf den Besitz hinzuweisen. Geknickte oder abgesto√üene Ecken sind zu erwarten. ¬†

Diese Alben haben 0 bis 5% des NEAR MINT Wertes ‚Äď wenn sie √ľberhaupt weggehen. H√∂chstwahrscheinlich wandern solche Alben in den M√ľll oder die H√ľlle, Label oder Platte werden in kitschige Gegenst√§nde wie beispielsweise Uhren, Geldb√∂rsen, Schmuck, Schl√ľsselanh√§nger oder Untersetzer. ¬†

 

Gesamteindruck: Zerschlagen, zerst√∂rt, abgestumpft. Das Album hat keine H√ľlle oder Innenh√ľlle. Es ist kaum noch¬†identifizierbar.

 

Platte: Die Platte könnte gesprungen sein, schreckliche Kratzer besitzen oder extrem wellig sein. Wenn man versucht die Platte abzuspielen dann kann die Nadel springen oder bleibt sogar hängen.

 

Etikett: Flecken, Risse, Aufkleber und andere Defekte sind das kleinere Problem; Teile des Labels können fehlen oder sogar da ganze Label ist verschwunden.

 

Au√üen-/Innenh√ľlle: Die H√ľlle ist so stark zerst√∂rt, dass man schreien k√∂nnte. Nur au√üergew√∂hnliche rare Alben werden f√ľr kleines Geld gehandelt, wenn das √ľberhaupt m√∂glich ist. ¬†..."

 

(Copyright by GOLDMINE MAGAZIN)

 

Auch bei GOLDMINE gibt es die Möglichkeit den Zustand mit einem zusätzlichen "+" anzuheben oder mit einem "-" den Zustand abzuschwächen.    

 

Interessanter Satz aus dem GOLDMINE-Portal:

" ... As a seller, you are better off grading conservatively and surprising the buyer with a better record than was expected, than by grading based on wishful thinking and losing a customer. ..."

 

Download
Erklärungen zu den GOLDMINE GRADING GUIDELINES
"Erkl√§rung des Goldmine Grading Guide" aus dem Jahr 2010 im englischen Original-Text inkl. meiner √úbersetzung ins Deutsche. Die √úbersetzung ist sehr nahe am englischen Original, aber ich habe an einigen Stellen kleine Erg√§nzungen hinzugef√ľgt und an manchen Stellen deutsche Ausdrucksformen gew√§hlt, damit er verst√§ndlicher wird.
GOLDMINE - Grading Records.pdf
Adobe Acrobat Dokument 859.9 KB

Record Collector (U.K.)

Beschreibung in Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Record_Collector

Homepage: https://recordcollectormag.com/

 

Definitionen beziehen sich nur auf den Tonträger!

 

Mint -                      The record itself is in brand new condition with no surface marks or deterioration of sound quality.

 

Excellent -             The record shows some signs of having been played but there is lessening of sound quality.

 

Very Good (VG) -  The record has obviously been played many times but displays no deterioration of sound quality, despite
                                  noticeable surface marks and an occasional light scratch.

 

Good -                     The record has been played so much the sound quality has noticeably deteriorated perhaps with some
                                 distortion and mild scratches.

 

Fair -                      The record is still just playable but has not been cared for properly and displays considerable surface
                                 noise. It may even jump.

 

Poor -                     The record will not play properly due to scratches, bad surface noise, etc.

 

Bad -                      The record is unplayable and might even be broken and is only of use as a collection filler.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Hinweis:

Nach Aussage des Oldie-Markt-Magazins ist eine Bewertung/Einstufung nach dem Oldie-Markt-Bewertungsstufen eine halbe Stufe unter der amerikanisch-englischen Bewertung ansetzen (z.B. eine Einstufung "VG" in USA (Goldmine) entspricht in Deutschland (Oldie-Markt) eher ein "G+" ). Dies sollte ein europ√§ischer Sammler ber√ľcksichtigen, wenn¬†er beispielsweise eine¬†Schallplatte¬†in den USA bestellt. Dies sollte man bei einem kauf ber√ľcksichtigen, ansonsten k√∂nnte dies zu Entt√§uschungen f√ľhren.

 

Beispiele aus der Praxis

Hier einige Beispiele von Bewertungssystemen (Dokumentationen) aus dem  Internet:

- Goldmine Magazin          --> klick HIER

- Oldie-Markt                       --> klick HIER

- Discogs.com (USA.)          --> klick HIER

- recordsale  (GERMANY)  --> klick HIER

- recordsale in eBay           --> klick HIER

- eBay (offiziell)                   --> klick HIER

- 1. Ratgeber auf ebay         --> klick HIER

- 2. Ratgeber auf ebay        --> klick HIER 

- hhv.de (Video)                   --> klick HIER

- Vinylpedia                          --> klick HIER