Last Update: 06.12.2023 // neu12.2023, diese Seite befindet sich gerade im Aufbau!

 


Phono-Vorverstärker (PreAmp)

Deutsche Bezeichnungen: Phono-Vorverstärker, Entzerrvorverstärker

Englische Bezeichnungen: PreAmp, Phono Stage, Phono Amplifier

 ---

Beispielfotos, diverse Ausführungen von Phono-Vorverstärker:

Überblick

Damit möglichst viel Ton auf eine Schallplatte untergebracht werden kann und auch um den Störabstand bei leisen Höhen 

zu verbessern, werden die Tonrillen beim Schneiden der Lackfolie/Matrize moduliert, d.h. die tiefen Frequenz- und auch die hohen Frequenz-Anteile der Aufnahme werden mit veränderten Amplituden in die Matrize geschnitten. 

 

Einen Phono-Vorverstärker, eigentlich Entzerr-Vorverstärker, wird dazu benötigt, um das modulierte Tonsignal (s.o.) der Schallplatte, möglichst in seinem ursprünglichen Klang, umzuwandeln. Würde man das modulierte Tonsignal direkt (1:1) ohne Phono-Vorstufe an den Verstärker überspielen, dann wäre der Ton deutlich verzerrt. 

 

Die meisten Plattenspieler müssen an eine Phono-Vorstufe angeschlossen werden, aber nicht alle, denn es gibt auch Plattenspieler-Modelle, die einen Phono-Vorverstärker bereits integriert haben. Das ist aber eher die Ausnahme!

 

Die meisten HiFi-Verstärker/HiFi-Receiver besitzen einen Phono-Eingang, d.h. viele Verstärker haben bereits einen eingebauten Phono-Vorverstärker. Ob das so ist, das erkennt man leicht an der Verstärker-Rückseite, wenn eine der Eingangsbuchsen mit "PHONO" gekennzeichnet ist. An diesen Eingang wird üblicherweise der Plattenspieler angeschlossen. Hat der Verstärker, Receiver oder Soundbar keinen Phono-Eingang, dann braucht man für die Ankopplung des Plattenspielers einen zusätzlichen Phono-Vorverstärker. 

 

Ist man mit der Audio-Qualität der integrierten Phono-Stufe am Verstärker nicht zufrieden, dann kann man einen externen Phono-Vorverstärker einsetzen (Signalkette: Plattenspieler--> externer Phono-Vorverstärker--> Verstärker) und dessen Ausgangssignal kann dann direkt an einen der Verstärker-Eingänge, z.B. "Line-In", "Aux" oder "CD-Input", angeschlossen werden.  

 

Fast jeder Hersteller von Plattenspielern (zumindest die großen, namhaften Hersteller) haben auch diverse Phono-Vorverstärker in ihrem Produktsortiment und natürlich auch fast alle Hersteller von HiFi-Geräten. Einige High-End-Manufakturen haben ebenfalls Phono-Vorverstärker in ihrer Produktpalette.

 

MM / MC Tonabnehmer

MM = Moving Magnet  

MC = Moving Coil 

 

Ergänzend ist zu erwähnen, wenn an einem Plattenspieler ein MC-Tonabnehmer (MC=Moving Coil) verwendet wird, dann wird i.d.R. ein separater Phono-Vorverstärker benötigt, denn üblicherweise verfügen externe Phono-Vorverstärker über mehrere Eingänge, die speziell für die unterschiedlichen Tonabnehmer-Typen vorgesehen sind. Das sind hauptsächlich die MM-Eingänge (für Moving Magnet-Tonabnehmer) und die MC-Eingänge (für die etwas teureren  MC/Moving Coil-Tonabnehmer).

 

Mehr Info zu den verschiedenen Tonabnehmer-Typen und einige beispielhafte Modelle findet man auf meiner Seite 

"Tonabnehmer" (klick HIER).

 

Unterscheidungsmerkmale bei Phono-Vorverstärkern

Es gibt Modelle mit vollelektronischem Aufbau oder auch besondere Modelle mit einer Röhrenbestückung. Inzwischen werden auch Modelle angeboten, die zusätzlich mit einem USB-Ausgang zum Digitalisieren ausgestattet sind.

 

Die meisten Phono-Vorverstärker habe separate Eingänge zum Anschluss eines MM und auch MC-Tonabnehmersystem. 

Allerdings gibt es auch Hersteller, die Geräte anbieten, die nur für MM oder speziell nur für MC-Tonabnehmer geeignet sind.  

 

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal sind Modelle mit integrierter Stromversorgung oder alternativ mit einer externen Stromversorgung (meist im Highend-Segment). Hochwertige Phono-Vorverstärker verfügen über eine Anpassung der Eingangsimpedanz und der Eingangskapazität, damit die Signalübertragung zw. Tonabnehmer und Phono-Stufe elektrotechnisch angepasst werden kann. Die dazu benötigten Werte sind in den Produkt-Datenblättern (Technische Spezifikationen) der Komponenten zu finden und müssen dann am Phono-Vorverstärken mit Mikroschaltern (DIP-Switches) entsprechend angepasst werden.

 

Step-up Transformer (Aufwärtswandler)

Beschäftigt man sich intensiver mit Phono-Vorverstärkern, dann wird man über kurz oder lang auch auf das Thema der sogenannten "Step-up Transformer" stoßen. Step-up Transformer (s.dz. Wikipedia: klick HIER) dienen dazu, um die sehr niedrige Ausgangsspannung eines MC-Tonabnehmersystems zu verstärken. Durch diese Anhebung der MC-Ausgangsspannung  können Plattenspieler mit MC-Tonabnehmer  direkt an einen Verstärker (Phono-Eingang) oder an einen Phono-Vorverstärker angeschlossen werden. 

Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich diese Thema hier weiter ausarbeiten.

 

Anlagen-Konfigurationen mit Phono-Vorverstärkern

<<< Die Graphiken fehlen hier leider noch >>>

A) Klassische Variante (Plattenspieler an Phono-Eingang des Verstärker)

<<< Zeichnung >>>

[Plattenspieler] --> [Phono-Input an einem Verstärker/Receiver] 

 

B) Vorgeschalteter Phono-Vorverstärker

 

<<< Zeichnung >>>  

[Plattenspieler] --> [Phonovorverstärker] --> [Verstärker/Receiver/Soundbar] 

 

C) Plattenspieler mit integriertem Phono-Vorverstärker 

<<< Zeichnung >>> 

[Plattenspieler] --> ["LINE-In" am Verstärker/Receiver]  

 

Was genau macht ein Phono-Vorverstärker eigentlich?

Wer sich intensiver mit dem Thema Phono-Vorverstärkung (Modulation/Demodulation) interessiert, demjenigen empfehle ich den Artikel "Entzerrvorverstärker" auf Wikipedia (klick HIER) oder das Kapitel 1.9 "Die Schallplatte / RIAA-Kurve" in meinem Schallplattenlexikon (klick HIER).


Beispiele von Phono-Vorverstärker (Made in GERMANY & EU)

Stand 12/2023

Grobe Faustformel (PI x Daumen):

Um klanglich passende Komponenten (hier Tonabnehmer und Phono-Vorverstärker) einzusetzen, so sollte der ausgewählte Phono-Vorverstärker in etwa im gleichen Preissegment liegen, wie das Tonabnehmersystem.   

 

Hinweis: Die hier gezeigten Geräte sind willkürlich ausgewählt und stellen keine Kaufempfehlung meinerseits dar!

 

Einsteigerklasse (bis ca. 500€)

- ABACUS  Linetreiber  Fa. ABACUS (Nordenham) , klick Hier oder HIER

- Behringer PP400  / Fa. Behringer (Willich) / www.behringer.com/product.html?modelCode=P0492 oder www.behringer.com

- Dynavox  TPR-2  / Fa. Sintron (Iffezheim) / www.dynavox-audio.de/produkte/spalte1/vorstufen-vorverstaerker/tpr-2-sound-converter-schwarzsilber.html

- GramAmp 2SE / Fa. Graham Slee Audio (UK) / https://gspaudio.de/phono-vorverstaerker/gramamp-2se/

- Musical Fidelity V90 LPS  / Music Fidelity (A)  / www.musicalfidelity.com/products/product-types/phono-stages

- PRO-JECT Phono Box DS2 / Fa. Pro-Ject Audio (A) / https://shop.project-audio.com/product/phono-box-ds2/ 

- Pure Sound P10 /  Pure Sound  /  www.puresound.info/index.html // klick Hier

 

Untere Mittelklasse (500 bis ca. 1000€)

- CLEARAUDIO NANO PHONO V2 / Clearaudio (Erlangen) / klick Hier

- GOLDNOTE PH5 / Gold Note (ITA) /  www.goldnote.it/phono-stages/

- GRAHAM SLEE AUDIO ERA GOLD / Fa. Graham Slee Audio (UK) /  www.phonophono.de/hersteller/e-k/graham-slee-gsp-audio/phono-vorverstarker/graham-slee-audio-era-gold-v.html oder  https://gspaudio.de

- INCENT  PHO-500 / Fa. Sintron (Iffezheim) / www.vincent-tac.de/produkte-nach-linien/powerline/pho-500.html

- LINDEMANN LIMETREE / Lindemann Audio (München) / https://lindemann-audio.de/produkte/limetree-serie/phono/

- LEHMANN BLACK CUBE / Fa. Lehmannaudio (Köln) / www.lehmannaudio.com/de/phonostufen/black-cube.html

- PRO-JECT Phono Box DS2 TUBE / Fa. Pro-Ject Audio (A) / 

- RESTEK MINIRIA   / Fa. RESTEK (Fuldabrück) / www.restek.de/miniria-phonopre/ 

 

Mittelklasse (1000 - ca. 2000€)

GRAHAM SLEE ACCESSION / Fa. Graham Slee (UK) / https://gspaudio.de/phono-vorverstaerker/accession-m/

REGA ARIA MK3 / Fa. Rega (Southend-On-Sea/UK) / www.rega.co.uk/products/phono-stages

 

Oberklasse  (2000€ bis ca. 3000€)

 <<< tbd >>>

 

High End (über 3000€)

KECES SPHONOFa. KECES (Denkendorf) / www.kecesaudio.de/sphono-2/

LYRIC PS 10  / Fa. Lyric (Schlüchtern) / www.lyric-audio.de/?page_id=943 oder  www.lyric-audio.de 

 


Herstellerliste Phono-Vorverstärker (Made in GERMANY & EU)

Falls noch ein Hersteller fehlt, dann bitte hier melden: --> Kontaktformular

 

  • Behringer 
  • Clearaudio
  • Dynavox
  • Goldnote
  • Graham Slee Audio
  • Keces
  • Lehmann Audio
  • Lindemannaudio
  • Lyrics
  • Musical Fidelity
  • Pro-Ject
  • Rega
  • Restek
  • Trigon
  • Sintron


(Ende)