Muffig riechende Alben - jetzt nicht mehr!

Kleiner Ozongenerator mit Akku-Betrieb
Kleiner Ozongenerator mit Akku-Betrieb

Endlich habe ich eine gut funktionierende und auch schnell wirkende Methode entdeckt, muffigen Geruch an Schallplatten-Alben loszuwerden!

 

Manchmal können alte Alben extrem miefen, sogar wie Hölle! Vielleicht, weil sie lange Zeit in einem Keller oder Dachboden gelagert waren (--> Schimmelgeruch, Kellergeruch) oder der Vorbesitzer war starker Raucher (ich hatte mal einige Alben reinbekommen, da konnte man den Zigarettenrauch sogar noch riechen, obwohl ich die Alben bereits in Schutzhüllen gesteckt hatte).  Es gibt einige Behandlungsmethoden gegen miefende Alben.

 

Die einfachste wäre, solche Alben einfach einige Zeit an frischer Luft ausdünsten lassen. Oftmals hilft auch schon das Abreiben der Außenhülle mit einem feuchten Tuch oder mit Mizellenwasser (mehr zur Cover-Reinigung habe ich im Pflegelexikon im Begriff "Cover-Reinigung"  und "Außenhülle / Cover" beschrieben).

 

Für hartnäckige Fälle:

Aber es gibt noch einige anderen Methoden, um einen Geruch zu bekämpfen. Vor einiger Zeit wurde in einer Facebook-Gruppe diskutiert, wie man Kellergeruch von Plattencovern entfernen könnte. Neben vielen Vorschlägen wie Kaffeepads, Räucherstäbchen, Mizellenwasser, Zeitungspapier usw. kam auch der Vorschlag einen Ozongenerator zu verwenden. Das fand ich sehr interessant und ich habe mir jetzt so ein kleines Gerät gekauft (Kaufpreis inkl. Versand liegt bei ca. 23€ beim großen "A"; s. Foto. Es kann sein, dass genau dieses Gerät zeitweise nicht verfügbar ist (Stand 09.2023), aber es gibt ähnliche Geräte in etwas anderer Bauform (z.B. in rund, dreieckig, stabförmig). 

 

Bitte beachten!

Ein Ozongenerator erzeugt mit Hilfe einer Elektronik Ozon. Ozon ist ein aktiver Sauerstoff, der in erhöhter  Konzentration Geruchspartikel und Geruchsmoleküle abtötet. Dazu ein Auszug aus Wikipedia zu Ozon: "... Ozon ist ein starkes und giftiges Oxidationsmittel, das bei Menschen und Tieren zu Reizungen der Atemwege und der Augen sowie Begünstigung von Atemwegserkrankungen führen kann. ..." (klick HIER). Daher ist beim Umgang mit einem Ozongenerator entsprechende Vorsicht geboten!!!

 

So setze ich den Ozongenerator ein:

Ich nehme dazu eine große Box mit einem passenden Deckel (s. Fotostrecke) und gebe 5-6 Alben hinein (vermutlich kann man noch mehr Alben parallel behandeln) und dazu kommt noch der Ozongenerator. Die Innenhülle nehme ich aus dem Cover und stelle sie mit samt der LP ebenfalls mit in die Box. Dann schalte ich den Ozongenerator ein, schließe sofort den Deckel und lege sogar noch zwei Glasplatten auf den Deckel, damit der Deckel auch wirklich gut verschlossen ist.

 

Das Ozongerät ermöglicht zwei Betriebsmodi: einen Dauerbetrieb von 20 Minuten oder einen endlosen Intervallbetrieb (5 Minuten Ozon, dann 2 Stunden Pause, dann wieder 5 Minuten Ozon und 2 Stunden Pause, ... usw.).

 

Probebetrieb

Ich habe beide Betriebsarten des Ozongenerators zusammen mit der Box ausprobiert und es klappt wirklich sehr gut. Bei dem 20-minütigen Dauerbetrieb habe ich die Box noch 1 Stunde ruhen lassen, damit das Ozon noch einwirken kann. Den Intervallbetrieb habe ich ca. 4,5 Stunden laufen lassen, sodass die Alben mit 2x 5 Minuten mit Ozon "bearbeitet" wurden.  

 

Kleiner Tipp: Ich habe in den Einschub des Covers einen dicken Stift eingelegt (ein Rundholz oder Klötzchen geht natürlich auch), sodass das Cover etwas gespreizt ist und so das Ozon auch im inneren Bereich des Covers wirken kann. 

 

Fazit

Nach den beiden Testläufen war jedes mal der muffige Geruch bei allen Alben, Innenhüllen und auch den LP komplett verschwunden - ich bin mit dem Resultat sehr zufrieden! Jetzt werde ich nach und nach alle meine stinkenden Cover dieser Reinigungsmethode unterziehen.

 

Hintergrund-Informationen:

  • Wikipedia-Beschreibung zu "Ozon": klick HIER
  • Wikipedia-Beschreibung zum "Ozongenerator": klick HIER

Fotostrecke:

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Micha B. (Sonntag, 23 April 2023 21:21)

    Ich habe mir den selben Ozon-Generator zugelegt.
    Und ich bin begeistert. Der Muff der schlecht gelagerten Platten gehört der Vergangenheit an.
    Danke für den Tipp. :)

  • #2

    Scheuerer Lorenz (Montag, 29 Mai 2023 11:19)

    Werde mir auch so einen Generator zulegen.
    Habe schon viel davon gehört - und nichts Schlechtes
    Wenn der mufflige Gestank dadurch weg geht, sind das die 30 € leicht wert.
    Danke für den genialen Tip ! ! !

  • #3

    Kurt (Mittwoch, 20 September 2023 16:29)

    Ich kann genau dieses Produkt leider nicht finden.
    Bei welcher Firma habt Ihr es gekauft? Wer ist der Hersteller?
    Vielen Dank im Voraus!

  • #4

    Alfred Malejka (good-vinyl.de) (Mittwoch, 20 September 2023 17:26)

    Hallo Kurt,
    in der Tat, genau dieses Gerät kann ich jetzt auch nicht mehr finden (auch nicht beim großen "A" oder in der "Bucht". Scheint wohl im Moment ausverkauft zu sein. Aber ich habe ähnliche Geräte gefunden, z.B. in rund oder dreieckig. Es gibt auch Geräte in stabförmiger Ausführung,. Such mal mit den Suchbegriffen "Ozone Air Purifier" , "Deodorizer", "Ozongenerator USB Kühlschrank Kleiderschrank" ... usw.

    Gruß
    Alfred

  • #5

    kurt (Dienstag, 26 September 2023 09:54)

    Vielen Dank, Alfred!

    Ich habe mittlerweile ein vergleichbares Produkt erworben und bin mit diesem sehr zufrieden.

    Schöne Grüße

    Kurt

  • #6

    Hans Joachim Ha. (Sonntag, 01 Oktober 2023 19:58)

    Hallo Alfred,
    auch bei mir funktioniert! Gleiches Produkt gekauft, leider war es teurer, aber was soll's, das Ergebnis zählt!
    Gruß
    Joachim

  • #7

    Stefan (Dienstag, 26 Dezember 2023 11:36)

    Hallo zusammen,
    solche Elektroartikel kann man auch ganz gut direkt in China bestellen. Kostet deutlich weniger. Im Falle dieses Geräts ca. 15 Euro inkl. kostenloser Lieferung in 10-15 Tagen.

    Viele (Weihnachts-) Grüße
    Stefan