Reinigungsflüssigkeiten für Schallplatten

Dieser Blog ist eine Koproduktion von good-vinyl.de & cyberchemics.de:

Beschreibung über die Bestandteile, Zusammensetzung und Wirkungsweise von Reinigungsflüssigkeiten für Schallplatten.

 

1. Wasser

Als Hauptbestandteil jeder Reinigungsflüssigkeit wird Wasser als Lösungsmittel verwendet. Es handelt sich üblicherweise um destilliertes Wasser oder auch bidestilliertes Wasser und entionisiertes Wasser  (entionisiertes Wasser wird mit Hilfe Ionenaustauschern hergestellt). 

Das verwendete Wasser sollte möglichst rein und frei von Schmutzpartikel, Spurenelementen und Metallionen sein. Die Qualität des Wassers wird mittels Leitfähigkeit gemessen.

 

Je reiner das Wasser ist, umso geringer ist die Leitfähigkeit und um so besser ist die Fließeigenschaft und Benetzung.  

 

Zielsetzung Wasser

Das Wasser soll die gelösten Stoffe wie z.B. Fette, Harze, Öle und die unlöslichen, feste Schmutzpartikel aufnehmen und von der Schallplattenoberfläche entfernen, inklusive der verwendeten Zusatzstoffe (s.u.). Wasser allein kann diesen Dienst nicht erledigen und benötigt daher diverse Zusatzstoffe.  

Eintrag auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Destilliertes_Wasser

 

2. Alkohole

Viele Schallplattenreinigungsmittel enthalten Alkohole. Zum Einsatz kommen 2-Propanol  bekannt unter dem Namen Isopropylalkohol oder kurz Isopropanol. Häufig wird auch Ethanol verwendet. Diese Alkohole sind oft Bestandteil in Desinfektionsmitteln und werden auch in der Medizin eingesetzt. Sie sind mit Wasser in jedem Verhältnis mischbar. Reine Alkohole sind als Flüssigkeit und auch als Dampf leicht entzündbar.  

 

Hinweis: Reinigungsflüssigkeiten mit Alkohol dürfen nicht bei Schallplatten aus Schelllack eingesetzt werden, da Alkohol
                  das Schelllack angreifen (lösen) würde.

 

Je nach Einsatz für manuelle Reinigung, Reinigung mit Plattenwaschmaschinen wird die Konzentration von Alkohol in Wasser angepasst. 

 

Zielsetzung Alkohole

Alkohole sind selbst gute Reinigungsmittel und unterstützen die Tenside beim Lösen der Verunreinigungen.  Bakterien, Keime und Pilze werden von Alkoholen abgetötet.

Sie reduzieren das Aufschäumen der Tenside.

Verbessern den Trocknungsvorgang (Verdunstung) nach der Reinigung.

 

Eintrag auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/2-Propanol

 

3. Tenside

Ein weiterer wichtiger Bestandteil zur Plattenreinigung sind Tenside. Die Tenside sind in der Lage, Verschmutzungen aufzulösen und werden dann gemeinsam von der Flüssigkeit (Wasser und Alkohol) aufgenommen. Tenside haben im Prinzip

die gleiche Funktion wie Seife beim Händewaschen. Tenside erleichtern den Reinigungsprozess indem sie Grenzflächenspannungen zwischen dem Schmutz auf der Schallplattenoberfläche und dem Wasser- bzw. Wasser-Alkohol-Gemisch herabsetzen. Viele Tenside bestehen aus Natrium-, Kalium- oder Calcium-Verbindungen. Diese können auf der

Schallplattenoberfläche zu Störgeräuschen führen. 

Wie Tenside das genau bewerkstelligen, das ist sehr gut in einem Artikel von waschbaer.de erklärt (Link s.u. „Quellen“).

 

Zielsetzung Tenside

Je nach Art und Konzentration der Tenside wird folgendes erreicht:  Reduzieren die Oberflächenspannung des Wasser (Netzmittel), Ablösen und Aufnahme der Schmutzpartikel (Fette, Öle, Harze, biologische Partikel usw.), Abbau der statischen Aufladung und das Abtöten von Keimen, Pilzen und Bakterien, Erzeugung von Oberflächenglanz. 

 

Wichtig ist das rückstandsfreie Entfernen des Reinigungsmittels. Hierbei spielt die Qualität des Reinigungsmittel eine entscheidende Rolle.   

 

Eintrag auf Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Tenside

 

Marktübersicht (Stand 01/2022)

Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Anbietern von Reinigungsflüssigkeiten auf dem Zubehörmarkt. Dabei ist es so, dass üblicherweise keine Angaben der verwendeten Inhaltsstoffe erfolgt (Stichwort: Betriebsgeheimnis), jedoch werden aber allgemeine Hinweise zur Wirkung und Einsatzzweck publiziert. 

 

Der Zubehör-Industrie bietet Reinigungsflüssigkeiten, Konzentrate (werden mit destilliertem Wasser verdünnt), Sprays und auch Tropfen an. 

 

Es sind Reinigungsflüssigkeiten für unterschiedliche Reinigungsmethoden verfügbar:

  • Handreinigung: Sprays, fertige Flüssigkeiten, Konzentrate
  • Maschinenreinigung: fertige Flüssigkeiten, Konzentrate
  • Ultraschallreinigung: fertige Flüssigkeiten, Tropfen (Netzmittel)    

 

Hinweis:

Auf meiner Seite "Pflegewerkzeuge"  habe ich eine Auswahl der bekanntesten und einiger unbekannten Reinigungsflüssigkeiten, Konzentrate und Tropfen zusammengetragen: klick Hier.

 


(Ende)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0