Aufkleber

Beim Plattensammeln kaufe ich oftmals alte Alben, die einen Aufkleber auf dem Plattencover haben. Das sind zumeist Preisschilder (oftmals ist der damalige Kaufpreis in DM aufgedruckt). Es sind aber hin und wieder Sticker drauf, die Werbung beinhalten ("Sonderpreis" ...) oder Original-Sticker die vom Plattenlabel stammen.

 

Mich persönlich stören die Preisschilder oder Werbesticker, aber das ist mir alle mal lieber als ein sogenannter "Tear"  (=Abrisse am Cover, mehr dazu klick HIER und Beispielfoto s.u.)

 

Bei Alben die in meine Sammlung kommen, da versuche ich Preisschilder oder Werbeaufkleber zu entfernen. Bei ca. 80% der Fälle (geschätzt) gelingt mir das sehr gut. Daher zeigen die hier beigefügten Fotos einige Beispiele von Aufklebern, die ich erfolgreich entfernt habe. Ist ein entfernter Aufkleber noch gut erhalten, dann wir er bei mir nicht einfach weggeworfen, sondern diesen hebe ich auf! Warum? Kaufe ich ein Album, bei dem ein "Tear" (Preisschildabriss) vorhanden ist, dann retuschiere ich das, indem ich einfach ein Preisschild aus meiner "Preisschild-Sammlung" drauf klebe.

 

Sticker, die von Plattenlabel stammen (z.B. Info über Tourdaten etc.), die lasse ich selbstverständlich auf dem Album, da diese zum Album dazugehören.  

 

Aufkleber entfernen (Vorsicht!)

Fall A) laminierte Cover:

Mittlerweile habe ich eine gewisse Routine erlangt, d.h. ich kann schon vorab sehr gut abschätzen, ob ein Aufkleber entfernt werden kann oder nicht!

 

Im wesentlichen ist dabei folgendes zu berücksichtigen: Ist ein Cover gut laminiert (es hat eine glänzende Oberfläche) dann kann i.d.R ein Aufkleber vorsichtig abgezogen werden (ggf. vorab den Aufkleber mit Reinigungsbenzin oder Etikettenentferner einweichen). Ist ein laminiertes Cover aber schon sehr alt und hat bereits Laminatblasen oder das Laminat ist brüchig, dann lasse ich den Aufkleber drauf, denn ansonsten bekommt man einen Abriss. 

 

Eine weitere Gefahr besteht bei alten Covern: kann man den Aufkleber ggf. ablösen, dann kann es durchaus sein, dass über die Jahre das Cover etwas verblasst ist und dort, wo der Aufkleber ist, ist die original Coverfarbe an dieser Stelle noch sehr gut erhalten ist. Dann hat man hier auch einen deutlich sichtbaren Fleck, der nicht schön ist. In diesem Fall machen in den Aufkleber lieber wieder drauf. 

 

Ferner kann es bei alten Covern vorkommen, dass man zwar den Aufkleber ablösen kann, aber der Klebstoff des Aufklebers  hat über die Jahre die Plattenoberfläche angegriffen. Auch in diesem Fall ist dann ein deutlicher Fleck sichtbar.

 

Fall B) Cover ohne Laminierung (meist sehr alte Cover aus den 50iger / 60iger Jahren)

Gefahr! Bei diesen Covern ist die Erfolgsquote extremst gering, d.h. bei fast allen Fällen wird der Versuch, einen Aufkleber zu entfernen, unweigerlich zu einem Abriss führen! Daher versuche ich in diesen Fällen erst gar nicht irgendwelche Aufkleber zu entfernen. Das Cover bleibt halt so wie es ist.

 

Preisschilder bei ganz neuen Schallplatten können heutzutage immer gut entfernen werden, denn die Preisschilder sind auf der Schutzfolie (Verpackungsfolie) aufgebracht und nicht wie früher sehr oft, direkt auf das ausgepackte Cover geklebt. Früher wurden die Schallplatten im Plattengeschäft sehr häufig ausgepackt, da diese oftmals im Laden vor dem Kauf angehört wurden und dann hat man einfach das Preisschild dirket auf das Cover aufgeklebt.

 

Meine Sammlung von entfernten Aufklebern:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0