DIY: Stoßdämpfer für Plattenspieler

Ein Problem mit Plattenspieler ganz einfach gelöst: da ich in meinen Arbeitszimmer einen Boden mit Holzbalken habe und dieser leider etwas zu schwingen neigt, habe ich mir folgende Lösung ausgedacht:

 

Dazu habe ich zwei Softbälle aus Schaumstoff halbiert. Die Vorderseiten  habe ich mit einem dicken Filzstift schwarz angemalt und schon waren die vier neuen Stoßdämpfer fertig. 

 

Ganz so schnell ging es leider dann doch nicht, denn ich habe noch etwas Material oben horizontal abgeschnitten, bis ich die erforderliche Dämpfung erreicht hatte!! Um sehr mehr Material weggeschnitten wurde, um so weicher wurde die Dämpfung. Die optimale Dämpfung wurde durch das Gewicht des Plattenspielers bestimmt. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0