5 Fakten zur Vinyl-Schallplatte in 2018

Heute habe ich einen ganzseitigen Zeitungsartikel zur aktuellen Situation der Vinyl-Schallplatte und zu den Presswerken in der Tageszeitung entdeckt. Darin werden 5 Fakten zur Schallplatte aufgeführt:

 

#1:  74 Millionen Euro betrug der Umsatz mit Schallplatten im vergangen Jahr. Zum Vergleich: Vor zehn Jahren waren es noch 8 Millionen

 

#2:  3,3 Millionen Vinyl-LPs wurden im vergangenen Jahr in Deutschland verkauft. Das sind 5,6% mehr als im Vorjahr.

Seit 2008 hat sich die Zahl der verkauften Vinyl-Platten somit mehr als versechsfacht. Dennoch: der Markt beruhigt sich so langsam. 

 

#3:  36 Prozent und somit der größte Teil der Vinyl-Käufer sind zwischen 40 und 49 Jahre Die Altersgruppe zwischen 20 und 29 Jahren macht nur 14 Prozent der Vinylkäufer aus. Teenager: zwei Prozent. Klar, sie streamen lieber Musik.

 

#4:  72.000 Stück setzte das in den USA meistverkaufte Vinyl-Album des vergangenen Jahres ab: "Sgt. Pepper' Lonely Hearts Club Band" von den Beatles um. "Abbey Road", ebenfalls von den Beatles verkaufte im gleichen Zeitraum 66.000 Stück.  

 

#5:  7x24Std. laufen nach wie vor alle deutschen Presswerke. Lediglich an Weihnachten und Ostern wird mal eine Pause eingelegt. Vier bis sechs Monate Vorlaufzeit für eine Produktion (Pressung) müssen heutzutage einkalkuliert werden. Vor dem Boom der Schallplatte waren es zwei bis vier Wochen.

 

Hier der Download des kompletten Zeitungsartikel:

Download
Fakten zur Schallplatte Okt. 2018
Präsentation2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 533.0 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0