Neu: Degritter - Ultraschall-Plattenwaschmaschine

Update: 15.04.2018:

Verkaufsstart 08.Mai.2018

Einführungspreis 1.800€  

 

Hinweis:

Wer im Degritter-E-Mail-Verteiler steht, der kann das Gerät bereits am 07. Mai.2018 zum Einführungspreis kaufen. 

Noch in der Erprobung aber ab dem 8. Mai 2018, so die Timeline des Teams, wird das Gerät (Ultrasonic Record Cleaner) auf dem Markt gebracht. Vom Arbeitsablauf erinnert das Gerät sehr stark an die Gläss  Audio Desk Vinyl Cleaner  (Germany) und den KLAUDIO Ultrasonic Record Cleaner (USA). 

 

Der Degritter (ich hab' ihn spontan "Platten-Toaster" getauft) wird zum Verkaufsstart im Mai 1.800€  kosten. Danach wird der Preis vermutlich etwas angehoben. Zum Vergleich: die "Gläss Audio Desk" kostet derzeit ca. 2.500€,  die KLAUDIO-Waschmaschine ca. 4.500 US$.

 

Hier die Info-Quellen des Degritter:
- Homepage: http://degritter.com/

- Spezifikation: http://degritter.com/#spec

- Video: https://www.youtube.com/watch?v=_b_mPzL86Iw

- Facebook: https://www.facebook.com/degritter/

- Bericht über das Degritter-Team: klick hier                            

                                              Foto: Degritter.com (2018)                                                    

 

Einblick in die Architektur  des Ultraschall-Systems im Degritter im Vergleich zu einem normalen Ultraschall-Reinigungsgerät in einer Seitenansicht. 

Graphik: degritter.com

 

Update (29.03.2018):

 Das Gerät bekommt seitlich einen (auswaschbaren) Filter zur permanenten Reinigung der Flüssigkeit. 

Fotos: degritter.com  (März 2018)

 

Weitere Informationen zu Plattenreinigungsgeräten mit Ultraschall findet man auf meiner Homepage hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Soma (Donnerstag, 01 November 2018 17:20)

    Hallo! Wo kann man der Degritter kaufen? Ich will ein!!!

  • #2

    Alfred / www.good-vinyl.de (Donnerstag, 01 November 2018 19:11)

    Den Degritter gibt es erst wieder ab November 2018 über die Homepage des Herstellers:
    Vorbestellen kann man hier: http://degritter.com/#preorder
    mein Tipp: E-Mail-Text am besten in Englisch schreiben.

  • #3

    Soma (Mittwoch, 26 Dezember 2018)

    Hallo! Ich bin schon wieder.
    Ich habe mit dem Bayerische Firma wer der Lizenz für ganze Deutschland hat gesprochen....
    Statt angegebenen 1.800 Euro das Gerät kostet 2.600 Euro!!!
    Das nenne ich abzocker !
    Gruß

  • #4

    Alfred / www.good-vinyl.de (Mittwoch, 26 Dezember 2018 13:45)

    Ja, meines Erachtens ist das Gerät für 2600€ überteuert. Idee: vielleicht mal ein Kaufgebot direkt an Degritter.com richten. Allerdings wird ein direkter Verkauf eher unwahrscheinlich sein, da es wohl jetzt den Kooperationsvertrag mit einem deutschen Händler gibt.
    Hinweis: Das Gerät wird wohl erst wieder im Laufe des Januar 2019 lieferbar sein, da es immer noch Lieferprobleme mit dem Wassertank gibt.
    Gruß

  • #5

    Jörg (Montag, 21 Januar 2019 13:09)

    Ein typisches Start-up freundlicher junger Menschen, die zwar eine pfiffige Geschäftsidee haben, die versprochene Lieferzeit / späterer after sales service jedoch nicht stemmen können. Nicht wenige dieser 1-Produkt-Firmen, die durch fundraising Kapital eingesammelt haben, gehen so schnell, wie sie kamen.
    Das Produkt überzeugt mich schon - allerdings sitzt die Firma in Estland.
    Übernimmt der deutsche Importeur gleich ein E-Teile-Lager und bietet Reparatur in Deutschland.
    Die Maschine selbst hat ein sehr hübsches Design, zugegeben. Angesichts der verbauten Technik hätte ich allerdings Sorge, für die Reinigungsmaschine eines Newcomers erstaunliche 2600,- Euro auszugeben. Der wesentliche Mitbewerber GLÄSS Vinyl Cleaner ist seit Jahren am Markt und auch dort dauerte es, bis Kinderkrankheiten ausgemerzt wurden ( Pro Version). Die Gegenüberstellung der technischen Daten bedeutet übrigens nicht, dass der DEGRITTER grundsätzlich dem Gerät von Gläss überlegen sein muss.
    Der Degritter sollte bereits Anfang 2018 im Handel sein - 1 Jahr lang ist nicht passiert. Bei anderen INDIGOGO fundraising Start-ups war dies ein klares Signal dafür, dass die Founder das Geld bereits ausgegeben hatten und mit dem Rücken zur Wand standen. Hier bleibt abzuwarten, wann erste echte Kunden in Foren über Erfahrungen im Realbetrieb und auch der Haltbarkeit berichten. Die retuschierten Mikroskopaufnahmen auf der Degritter Webseite sind keine vertrauensbildende Massnahme.
    Bei neuer Technik und hohem Preis ist es selten sinnvoll ein early adopter zu werden....

  • #6

    Anton (Montag, 24 Juni 2019 13:14)

    Ich finde, man kann die Degritter Maschine nicht mit der Gläss vergleichen. Die Degritter reinigt zu 100% mit der Ultraschallmethode. Bei der Gläss zweifle ich an, dass bei ihr nennenswert mit Ultraschall gereinigt wird. Die Zyklen sind auch viel zu kurz. Einen Großteil der Reinigung erledigen hier vermutlich die Mikrofaserwalzen. Die Gläss ist auch viel aufwendiger (Ersatz von etlichen Teilen in gewissen Abständen nötig: Walzen, Abstreifer, Filter etc).