Alben mit Autogrammen

"Klaus Lage Band - Amtlich" mit Autogrammen Foto: good-vinyl.de
"Klaus Lage Band - Amtlich" mit Autogrammen Foto: good-vinyl.de

Kürzlich bin ich, mehr oder weniger zufällig, auf ein interessantes Sammel-Genre gestoßen: Schallplattenalben mit original Autogrammen der Künstler.  

 

Ich kenne einige Plattensammler, die sich auf eine besondere Gebiete (Genres) spezialisiert haben. Hauptsächlich unterscheiden sich die Sammler durch die Musikrichtungen die sie sammeln. Da wäre zunächst die große Gruppe von Sammlern, die sich für Rock, Pop mit den diversen Stilarten interessieren. Daneben gibt es die kleineren Gruppen, die beispielsweise Beat, Blues, Jazz, Heavy Metal, Reggae, Klassik oder auch auf Electronic konzentrieren. 

 

Daneben gibt es aber auch Sammler, die sich wiederum primär auf bestimmte Schallplatten-Formate konzentrieren. Hier wäre beispielhaft die 7"Single, die Maxi-Single, buntes Vinyl oder die Picture Discs aufzuzählen.

 

Neulich habe ich einen Sammler kennen gelernt, der ein sehr spezielles Sammelgebiet für sich entdeckt hat: signierte Schallplatten mit original Autogrammen der Künstler. Bisher hatte ich dieses Thema überhaupt nicht auf dem "Radar", bis ich auf einem hiesigen Hofflohmarkt ein signiertes Schallplattenalbum der Klaus Lage Band (Albumtitel: AMTLICH) gekauft habe. Im ersten Moment dachte ich, die Unterschriften gehören zur Cover-Art, aber als ich dann später in discogs.com geschaut habe, ist mir aufgefallen, dass die Unterschriften echte Autogramme sind. Dies bestätigte auch ein original Zeitungsausschnitt über ein Konzert der Klaus Lage Band in meinem Wohnort von 1988, den ich im Cover gefunden hatte.   

 

Über dieses Album bin ich, wie bereits erwähnt, mit einem Sammler in Kontakt gekommen, der schon sehr lange Alben mit original Autogrammen sammelt. Was er da zusammengetragen hat, das hatte ich nicht erwartet und mich dann echt beeindruckt - Chapeau!

 

Hier einige Beispiele aus dieser Sammlung (Original-Fotos):

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    postpunk (Sonntag, 03 November 2019 22:57)

    Sicherlich eine schöne Variante unserer Leidenschaft, aber leider bietet sie auch wieder Raum für unehrliche Geschäftemacher, die sich an Sammlern bereichern wollen.
    Ich bin gerade mal im Geiste meine signierten Schallplatten durchgegangen von denen ich auch keine selbst habe signieren lassen, aber deren Unterschriften zumindest nach Vergleich bei Google, etc. echt aussehen.
    Als da wären Big Country - live in Moscow, eine Maxi von Annie, irgendwas von Albert Mangelsdorff, irgendwas von Barbara Morgenstern und eine Saga Maxi an die ich irgendwie rangekommen bin (und die ich gerne veräußern würde) ... Ach, und irgendeine Single von Roberto Blanco (bite stellen Sie keine Fragen dazu ).