Last Update: 29.01.2023 

 


good-vinyl.de:

Das Pflegelexikon

(V1.0a)

 

 



Einführung - Was erwartet Euch?

Diese Lexikon beinhaltet über 230 Begriffe, alle aus dem Bereich der "Schallplattenpflege". Es sind aber Pflegebegriffe nicht nur für die Schallplatte, sondern auch viele Pflegebegriffe zur Außenhülle und  auch der Innenhülle. 

 

Da auch der Schallplattenspieler einen Einfluss auf den Qualitätszustand der Schallplatte hat, so sind auch einige Begriffe, die eigentlich den Schallplattenspieler betreffen (z.B. Abtastnadel, Tonabnehmer, Tonarm, Justierung), in diesem Pflegelexikon mit integriert worden.

 

Hier geht's los:

Der Ausgangspunkt ist der Index des Lexikons (klick HIER). In dem Index sind alle Pflegebegriffe übersichtlich in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet! Von dort aus springt man in den jeweiligen Buchstabenbereich. Alternativ geht das natürlich auch über die Homepage-Menüleiste.

 


Schutz Reinigung, Restauration

Bei der Erstellung des Pflege-Lexikon haben sich drei Themenbereiche (Kategorien) herauskristallisiert und das sind: 

  1. der Schutz
  2. die Reinigung
  3. die Restauration (bzw. Reparatur).

Zusätzlich habe ich noch die Kategorie "Info" hinzugefügt, für solche Begriffe, die nur indirekt mit dem Thema Schallplattenpflege im Zusammenhang stehen. 

 

Beispiele zu den drei o.g. Kategorien: 

das Schützen einer LP-Außenhülle mit einer Klarsichthülle wird dem "Schutz" zugeordnet. Wiederum die Reinigung einer Schallplatte, z.B. mit einer Plattenwaschmaschine, fällt logischerweise in den Bereich "Reinigung" und beispielsweise die Reparatur eines Covers in die Kategorie "Restauration". Um die vielen Begriffe im Lexikon schnell einordnen zu können, habe ich für jeden Lexikoneintrag (Begriff), in eckigen Klammern jeweils die entsprechende Kategorie zugeordnet. 

 

Warum ist dieses Lexikon passwortgeschützt?

Mittlerweile arbeite ich schon mehrere Wochen intensiv an der Erstellung. Es ist sehr viel eigenes Know-How eingeflossen, habe diverse Pflegemethoden ausprobiert oder externe Beschreibungen validiert. Ferner habe ich in verschiedensten Quellen (Zeitschriften, Fachliteratur, Produktseiten von Zubehöranbietern, WEB ) intensiv recherchiert und sogar das eine oder andere Pflegeprodukt (z.B. diverse Bürsten, Pinsel, Pucks, Tücher, Flüssigkeiten) aus dem "vinylen" Zubehörmarkt gekauft, um diese Produkte auf ihre Tauglichkeit hin zu überprüfen.      

 

Aus diesen Gründen habe ich beschlossen, den Zugriff nur gegen eine kleinen €-Betrag freizugeben. Den Preis werde ich nach der Fertigstellung hier publizieren.  

 

Es kommt aber noch mehr!

In der aktuellen (ersten) Version, verzichte ich zunächst auf Fotos und Abbildungen und daher ist das Lexikon im Moment sehr textlastig, aber es gibt jetzt schon viele Links, weitere Quellangaben und auch verlinkte YouTube-Videos. In einer nachgelagerten Überarbeitung, kommen dann einige Fotos und Abbildungen hinzu. Allerdings existieren bereits viele Abbildungen und Fotos auf dieser Homepage, sodass bei vielen Themen meine relevanten Homepage-Seiten verlinkt sind. Dort findet man dann weiterführende Informationen, oftmals ergänzt mit relevanten Abbildungen, Graphiken oder auch Fotos, eben passend zum entsprechenden Begriff aus diesem Pflegelexikon.   

 

Navigation im Lexikon 

Der Einstiegspunkt ist der alphabetischer Index  (von "A" bis "Z"), von dem man dann direkt in die einzelnen Buchstabenbereiche springen kann (klick HIER). In jedem Buchstabenbereich befinden sich alle Begriffe, die mit dem entsprechenden Buchstaben beginnen (z.B.: der Bereich "Z" --> "Ziegenhaarbürste, "Zentrierloch", ... ). Ebenso besteht die Möglichkeit aus jedem Bereich in den vorherigen oder auch in den nachfolgen Buchstabenbereich zu wechseln. Man kann aber auch wieder direkt in den Index zurückspringen. Aus technischen Gründen ist es leider möglich, vom Index direkt in den jeweiligen Begriff zu springen.  


Tipp:  Innerhalb einer Seite kann man mit der Browser-Suchfunktion (CTRL+F) direkt nach Begriffen suchen.  

 


Warum ist die Pflege einer Vinyl-Schallplatte überhaupt ein Thema? 

Nun, jeder der Schallplatten sammelt, dem ist klar, Schallplatten verschmutzen. Da gibt es die sichtbaren Schmutzpartikel auf der schwarzen Oberfläche, aber leider auch die Schmutzablagerungen innerhalb der Tonrille, die wiederum unmittelbar Beeinträchtigungen im Klang verursachen.  

 

good-vinyl.de: 

"Eine gut gereinigte Schallplatte, dazu ein guter Plattenspieler mit richtig justiertem Tonarm, ergänzt mit einem hochwertiges Tonabnehmersystem, sind die Garanten für einen tollen Plattensound! "

 

Egal, ob durch die Benutzung oder jahrelange Lagerung, Schallplatten habe im Gegensatz zu anderen Tonträgern, die unangenehme Eigenschaft, Schmutz aus unterschiedlichster Herkunft, aufzunehmen. Da gibt es den Hausstaub, die Fingerabdrücke, Haare, Verklebungen (z.B. Wachs, Getränkereste), Schimmelflecken (bedingt durch Feuchtigkeit), starker Kellergeruch (verursacht durch Feuchtigkeit und Schimmelpilze) und sogar resistente Flecken, die durch Ausdünstungen aus bestimmten Folien oder Schimmelfraß verursacht wurden. Begünstigt wird das Ganze, durch die Eigenschaft des Vinyls, bei der Benutzung sich immer wieder elektrostatisch aufzuladen und dadurch Schmutzpartikel geradezu "magisch" (magnetisch) anzieht.

 

Ein weiterer Pflege-Bereich ist das Platten-Cover. Dieser Bereich ist zwar nicht so brisant, wie bei einer Schallplatte (brisant deshalb, denn Fehler bei der Pflege der Schallplatte können ganz schnell zu permanenten Schäden führen), aber auch beim Cover gibt es einige Dinge bzgl. der Pflege, die man kennen und auch beachten sollte. Auch sollte man nicht vergessen: der Zustand des Covers hat einen großen Einfluss auf den Sammlerwert des Albums. 

 

Hier zwei interessante Videos zur Frage "Warum sollte man eine Schallplatte reinigen?": klick HIER und HIER

 

Rauschen, Rumpeln, Knistern und Knacken

Es gibt Störgeräusche, die sind einem CD-Hörer völlig unbekannt. Aber wie heißt es doch so schön: 

"CDs klingen besser, weil sie keine Oberflächengeräusche kennen - aber das echte Leben hat Oberflächengeräusche!"

 

Gut - bei Vinyl-Schallplatten gibt es Störgeräusche, die lassen sich (fast) komplett beseitigen, andere Nebengeräusche wiederum nicht. Grundrauschen und Rumpeln sind beispielweise systemimmanent, daran kann man nur bedingt mit Pflegemaßnahmen etwas ändern. Da braucht es gegebenenfalls eher hochwertigere HiFi-Komponenten (z.B. Tonabnehmer, Plattenspieler, Vorverstärker), denn da wird man mit der besten Pflegemethode nichts erreichen.

    

Aber um Störgeräusche, wie z.B. das Knacksen und Knistern, weitgehend zu verhindern, da kann man durch eine Reihe von gezielten Pflegemaßnahmen etwas tun! Es gibt diverse Methoden und Utensilien mit denen man die Schallplatte entsprechend pflegen kann.

Mein Credo lautet: Wer einen weitgehend ungestörten Klang haben möchte (ich meine hier jetzt nicht die Pressqualität oder Qualität der Aufnahme, sondern eine gepflegte Schallplatte), der muss folgende vier Dinge beachten:

  1. die Schallplatte, resp. die Rille muss in einem guten Zustand sein!
  2. die Schallplatte muss gründlich nass gereinigt werden; am besten mit einer Plattenwaschmaschine
  3. die elektrostatische Aufladung muss minimiert werden  
  4. die Schallplatte sollte adäquat gelagert sein 

Zu jedem oben aufgeführten Punkt, findet man in diesem Lexikon etliche Beschreibungen über entsprechende Methoden, diverse Pflege-Utensilien aus dem Zubehörmarkt, aber auch Einiges aus dem DIY-Bereich.   

 

Normal bis exotisch 

Die Antistatik-Klappbürste oder die gefütterte Innenhülle sind sicherlich bekannte Utensilien bei der Schallplattenpflege, die eigentlich jeder Plattensammler so kennt. Aber z.B. Haarspray, Holzleim, Ozon-Generator, Radiergummi, Schminkpinsel, Mizellenwasser, KatzenstreuZahnstocher, oder auch Zeitungspapier, all das sind Utensilien zur Schallplatten-Pflege. Das klingt doch schon etwas exotisch, oder nicht?! All das sind tatsächlich Hilfsmittel, die bei der Pflege von Schallplatten-Alben zum Einsatz kommen (können). In diesem Pflegelexikon von good-vinyl.de werden die gängigen, aber auch die etwas ausgefallenen Methoden und Utensilien, erläutert. 

 

Pflegelexikon vs. Schallplattenlexikon 

Das Pflegelexikon thematisiert die Begriffswelt der Reinigung, der Schutzmaßnahmen und der Restauration der Schallplatte und Cover. 

 

Das Schallplattenlexikon (klick HIER) hingegen ist ein Kompendium und "beleuchtet" den Tonträger "Schallplatte" und seine Verpackung (Hülle). Es fokussiert alles, was irgendwie mit der Aufnahme, Wiedergabe und Herstellung einer Schallplatte zu tun hat plus diverse Cover-relevante Themen. 

 

Tipp:

Ein weiteres Lexikon ist auf dieser Homepage verfügbar: Lexikon der "Abkürzungen & Fachbergriffe": klick HIER




(Ende)