8.1 - Plattenspieler:  Komponenten und Modelle

Ich gehe in diesem Kapitel auf die Komponenten und Schallplattenspieler-Modelle (Varianten) ein.

 

Das Rad wird hier nicht neu erfunden, sondern ich werde auf gute Links im Internet verweisen (z.B. Wikipedia oder HiFi-Foren) und hier die wichtigsten Plattenspieler-Informationen in diesem Kapiteln zusammenstellen.

Zielgruppen-Gruppen: Einsteiger, HiFi-Freaks, Technik-Freaks.

 

Interessante Plattenspieler-Modelle (z.B. DIY) stelle ich an anderer Stelle auf meiner Homepage vor: klick HIER .

 

Komponenten eines Plattenspielers:

- die Abtastnadel (Nadel, Tonnadel, Schallplattennadel 

- der Tonabnehmersystem (MM, MC, Vorverstärker)

- der Tonarm plus Gewichte (Balancierung)

- Antiscating-System

- der Plattenteller mit Mittelachse

- der Antrieb (direkt, indirekt)

- der Antriebsriemen

- Drehzahlregelung, Stroboskop 

- Anschlüsse (Kabel und Stecker)

- das Gehäuse

- Abdeckhaube 

- Typen:
   Automat, Halbautomat, Manuell
   Tonarm, Tangential-Tonarm
    Direkt-Antrieb, Riemen-Antrieb, Magnet-Antrieb

 

Ein Plattenspieler besteht aus +/- 250 Bauteilen, je nach Typ und Hersteller; z.B. ein Dual CS 731Q (Vollautomat aus den 1980igern) hat 202 unterschiedliche Bauteile in seiner Stückliste. Davon sind einige Bauteile mehrfach verbaut (z.B. Unterlegscheiben, Schrauben, Federn, usw.).  

 

Technische Daten/Spezifikation
(z.B. Gleichlaufschwankung, Klirrfaktor,  ...)

  

Übersicht Zubehör:

- Puck 

- Tellerunterlagen

- Waage (mechanisch, elektronisch)

- Puffer, Spikes

- Hauben (Spezialanfertigungen aus Glas statt Acryl)

- Stoßabsorber, Laufwerksfüße, Spikes mit Teller

- Unterlegplatten (z.B. aus Granit)

- Plattenteller-Matte, -Auflage (z.B. aus Kork)

- Nadelreinigungszubehör (Bürsten, Fluid, Schwamm, Gerät) 

- Mitlaufbesen  (Reinigungsarm)

- Nass-Abbspieler (Nass-Reinigungsarm)

- Tonarme, Tonabnehmer, Abtastnadel 

- Gehäuse/Plättchen aus Holz zur Tonabnehmer-Montage

- Tonarm-, Tonabnehmer-Justierschablone

- Stroboskop-Schablone (Drehzahl-Justierung)

- Testschallplatte (z.B. Justierung des Antiscating)

- Testschallplatte zu diversen Klangprüfungen 

- Automatische Tonarm-Endabhebung (klick HIER)

DUAL CS 600 (ca. 1.300€)

clearaudio concept

Music Hall mmf 9-1 (ca. 1.700€)



Typische Bedienelemente und Anschlüße

Anmerkung:

Der abgebildete Plattenspieler ist ein DUAL DTJ 301.1 USB. Sonderausstattung bei diesem Modell ist der USB-Anschluss, die ausklappbare Nadelbeleuchtung, Pitch-Control-Regler. Ähnliche Modelle: Pioneer PLX 1000, Technics SL 1210 MKII

 

Plattenspieler - Basics

Hier eine interessante Dokumentation von www.thelimitedpress.com über Plattenspieler-Basics (Englischsprachige Texte):

  • Basic: Anatomie eines Plattenspielers: klick HIER    Download:klick HIER
  • Basic: automatischer Plattenspieler-Betrieb versus manueller Plattenspieler-Betrieb: klick HIER   Download:klick HIER
  • Basic: Beltdrive versus Direct Drive: klick HIER   Download:klick HIER

Plattenspieler - Konstruktionsprinzip

Hier ein Artikel über die grundsätzlichen Konstruktionsprinzipien von Plattenspielern

http://www.audio-creativ.de/?tag=vpi

 

Wie funktioniert eigentlich ein Plattenspieler?

Wie funktioniert eigentlich ein Plattenspieler?

Wie wird von der Schallplatte die Musik erzeugt?

 

Diese Fragen werden wunderbar mit diversen Computer-Animationen in einem YouTube-Video des amerikanischen SCI-Channel erklärt. Das Video wurde im April 2016 in YouTube eingestellt:

 

https://www.youtube.com/watch?v=3cyphJLljAM&t=14s

 

Fotostrecke Schallplattenspieler-Modelle 

(alt, neu, low-end, high-end im Moment noch bunt gemischt)

Weitere Plattenspieler (oftmals besondere Modelle) stelle ich vor in meinen beiden Rubriken "Plattenspieler" (klick HIER)

und "Plattenspieler - Made In Germany" (klick HIER).

 

Interessante Links zum Plattenspieler, -Übersicht, -Kauf:

 

Außergewöhnliche Modelle stelle ich auf dieser Seite vor: klick HIER

Meine DUAL-Ecke: klick HIER

 

Marktübersichten

z.B. deutsche Bestenlisten (nur Beispiele)

Testsieger.de: https://www.testsieger.de/plattenspieler/  (unter 1000€)

ohne USB: http://www.hifitest.de/bestenliste/plattenspieler_88

mit USB: https://www.hifitest.de/bestenliste/plattenspieler_usb_89

 

 

 

Tipp 1:

1.

Ich empfehle in den Portalen der HiFi-Magazine (z.B. Stereoplay, AUDIO, Fidelity, Fairaudio usw.) und/oder bei den großen HiFi-Händlern nachzuschauen. Diverse Links dazu findet man beispielsweise auf meiner Link-Liste

 

Händler mit großer Auswahl (Beispiele):

http://www.hifi-regler.de/shop/hifi/plattenspieler/laufwerke/

https://www.fono.de/

 

https://www.auditorium.de/ 

 

Tipp 2: 

Ich selbst schaue bei einer Neuanschaffung einer HiFi-Komponente immer vorab in die umfangreiche Bestenliste der Zeitschrift "stereoplay".  Wenn es soweit ist, dann kaufe ich mir das gerade aktuelle Exemplar.

 

Sehr viel High-End:

http://www.wanted.de/schallplatten-die-besten-plattenspieler-fuer-ihr-vinyl/id_55943220/index

 

Die folgenden zwei Online-Artikel sind eigentlich für den Markt in UK gedacht:

http://thevinylfactory.com/features/the-8-best-budget-turntables-that-wont-ruin-your-records/

http://thevinylfactory.com/features/best-turntables-2016/

 

Liste nationaler und internationaler Hersteller von Plattenspielern

 

1. - Deutsche Hersteller (Made in Germany)

Eine Übersicht habe ich auf einer Sonder-Seite zusammengetragen: klick HIER

 

2.- Internationale Hersteller

Hier einige Beispiele 

- Akai (Japan)

- Audio Technica (Japan)

- Denon (Japan)

- Elipson (Frankreich)  http://www.elipson.com/gb/16-turntable

- Gramovox (USA)

- MusicHall 

- Kuzma (Slowenien)  http://www.kuzma.si/

- Onkyo (Japan)

- Pioneer (Japan)

- Pro-Ject (Österreich)  http://www.project-audio.com/index.php

- REGA (England)

- Reloop (?)

- Shinola (USA)

- Sony (Japan)

- TEAC (Japan)   https://www.teac-audio.eu/en/Turntables-84585.html

- Technics (Japan)

- Thorens (Schweiz)

- VPI (USA) 

 

Tipps:

  • Schlieren oder Kratzer auf der Abdeckhaube beseitigen
    Mit Acryl-Politur (z.B. MELLERUD POLIERPASTE für Kunststoff, Acrylglas) und einem weichen Baumwolle-Tuch kann man Schlieren (Hairlines) herauspolieren.Kleine Kratzer gehen auch weg, da muss man aber etwas länger reiben.
    Beim Reiben immer wieder die Richtung wechseln und eine neue Tuchstelle benutzen, damit man nicht noch mehr Schlieren einpoliert. Nicht zuviel Druck ausüben, mit Geduld arbeiten (weniger ist mehr). Ggf. auch mit klarem Wasser arbeiten.
  • Abtastnadel regelmäßig kontrollieren (Staub? Nadelspitze noch O.K.?) 
    (siehe dazu meine Beschreibung im Kapitel "Technik" Abschnitt 6.2.7 Die Abtastnadel" )